Senatswahl 2006

Am 5. Juni 2006 läuft die 1. Funktionsperiode des Senates nach Universitätsgesetz 2002 ab. Bis zu diesem Zeitpunkt hat sich ein neu gewählter Senat zu konstituieren.

Die Wahlen in den Senat finden am Donnerstag, dem 30. März 2006 im Elise Richter Saal der Universität Wien statt. Die Stimmabgabe ist in der Zeit zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr möglich!

Zu wählen sind:

  • 10 Mitglieder aus der Personengruppe der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren;
  • 2 Mitglieder aus der Personengruppe der Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten sowie der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb, wobei zumindest eine Person habilitiert sein muss;
  • 1 Mitglied aus der Personengruppe des allgemeinen Universitätspersonals.

Die fünf Vertreterinnen und Vertreter der Studierenden  werden nicht direkt gewählt sondern von der Universitätsvertretung gemäß HSG 1998 entsandt.

 

Wahlvorschläge

Bis 22. März 2006, 16.00 Uhr konnnten Wahlvorschläge im büro des Senats eingebracht werden. Die zugelassenen Wahlvorschläge finden Sie hier veröffentlicht:

 

Ausschreibung:

Die Ausschreibung der Wahlen ist am Mittwoch, dem 15. März 2006 im Mitteilungsblatt der Universität Wien erschienen. Damit ist der Stichtag für das Vorliegen des aktiven und passiven Wahlrechts bestimmt.

 

Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis

Die Einsichtnahmefrist hat mit Mi, 15. März 2006 begonnen. Bis Donnerstag, dem 23. März 2006, kann in das Wahlberechtigtenverzeichnis jeweils in der Zeit von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Büro des Senates Einsicht genommen werden.

 

Zugehörigkeit zu mehreren Personengruppen:

Da das Wahlrecht nur einmal ausgeübt werden darf, haben Personen, die mehreren wahlberechtigten Gruppen angehören, bis spätestens Ende der Auflagefrist bei sonstigem Verlust des Wahlrechts zu erklären, bei welcher Personengruppe sie ihr Wahlrecht ausüben wollen.

Wer auch der Personengruppe der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren angehört, ist in dieser Personengruppe wahlberechtigt. Nähere Informationen werden in die Wahlausschreibung aufgenommen. Ab 1. März 2006 kann bei Unklarheiten betreffend die Gruppenzugehörigkeit auch das Büro des Senates kontaktiert werden.

Wahlordnung:

Gewählt wird nach der Wahlordnung der Universität Wien (Mitteilungsblatt vom 13. November 2003, 2. Stück, Nr. 5  in der Fassung des Mitteilungsblattes vom 22. Dezember 2004, 10. Stück, Nr. 46),
Wahlordnung, Änderung der Wahlordnung.


Gesammelte Informationen

Das Wahlergebnis wurde im Mitteilungsblatt der Universität veröffentlicht.

Informationen zur Wahlbeteiligung und Stimmenverteilung haben wir für Sie zusammengfasst: Detail- Informationen

 

Die nächste Senatswahl findet 2009 statt.